Was ist Bestattungsvorsorge?

Vorsorge für die eigene Bestattung zu treffen heißt, persönlich gut vorbereitet zu sein auf seinen letzten Weg. Offene Fragen finden eine Antwort, Ihre Vorstellungen werden konkret. Wer sich auf diese Weise mit dem Tod beschäftigt leistet seinen Angehörigen außerdem große Hilfe. Sie sind in einem Sterbefall, in einer Zeit tiefer Trauer, nicht mit wichtigen Entscheidungen konfrontiert, sondern können darauf vertrauen, dass alles so geschieht wie Sie es zu Lebzeiten gewollt haben.

Mit einem Bestattungs-Vorsorgevertrag legen Sie alle Entscheidungen Ihre Bestattung betreffend verbindlich fest. Unser Unternehmen wird dereinst dafür sorgen, dass Ihre Wünsche genauso verwirklicht werden. Dazu gehören zunächst die Bestattungsart (Erd-, Feuer-, See -oder Naturbestattung) und der Ort der Bestattung. Wir beraten Sie verantwortungsbewusst hierzu und helfen Ihnen dabei, eine fundierte Entscheidung zu treffen. Des Weiteren wird in einer Vorsorgevereinbarung die gesamte Ausführung und Gestaltung der Trauerfeier (Sarg, Wäsche, musikalische Umrahmung, Blumenschmuck, Trauerdrucksachen, usw.) in allen Bestandteilen bis hin zur Beisetzung festgehalten. Sich diesen Fragen zu stellen bedeutet, sich aktiv mit dem Tod auseinanderzusetzen. Auch das Einbeziehen Ihrer Familie ist ein wichtiger Schritt zu einem intensiven Austausch über Tod und Trauer.

© 2015 Paul Hofmeister GmbH - Bestattungsinstitut | Schwabstraße 6 | 70734 Fellbach | Tel: 0711 - 58 24 68